Während der Kirmesplatz ja bereits am gestrigen Freitag eröffnet hat, beginnt das Neusser Bürger-Schützenfest traditionell am Samstagmittag. Schlag 12 Uhr ertönen die Böllerschüsse, und unter Glockengeläut wird auf dem Quirinus-Münster die Fahne gehisst. Die weiteren Programmpunkte des Tages sind das Totengedenken vor dem Zeughaus ab 17 Uhr und der anschließende Umzug der Tambourkorps unter den Klängen von "Freut euch des Lebens". Ab 20.15 Uhr stellt sich dann das Regiment zum Fackelzug auf, der, startend ab Niedertor, durch die Straßen der Stadt zieht.

X

E-Mail Newsletter

Unser E-Mail Newsletter informiert Sie regelmäßig und kostenlos über Neuigkeiten.