Worüber wir gerne sprechen – Informationen für die Presse

Sehr geehrte Medien-Partner,
liebe Kolleginnen und Kollegen!

Sie wünschen weitere Infos und Fotos zum Fest? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und/oder schauen in die aktuelle Pressemappe:

Pressemappe 2016

 

Kontakt

Für alle Fragen an den Neusser Bürger-Schützen-Verein e.V. und Interviewanfragen wenden Sie sich bitte an: 

 

Neusser Bürger-Schützen-Verein e.V.
Haus Rottels
Oberstraße 58 - 60
41460 Neuss

Telefon 02131 / 27 70 70
Telefax 02131 / 401 96 18

E-Mail: info(at)schuetzenfest-neuss.com

 

 

 

News

Vize-Präsident sagt "Tschüss"


Auf der Jahreshauptversammlung des Neusser Bürger-Schützen-Vereins hat sich Christoph Buchbender (Foto) nach 24 Jahren aus dem Komitee verabschiedet.

Er wurde einstimmig zum Ehrenmitglied gewählt. Sein Nachfolger als Vize-Präsident ist Michael Schmuck. Ansonsten gab es keine personellen Änderungen. Ein weiteres Thema auf der JHV war die neugegründete Schützenfest gGmbH, künftig zuständig für alle Marketingaktivitäten.


Jahreshauptversammlung


Heute findet die Jahreshauptversammlung des Neusser-Bürger-Schützen-Vereins statt. Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr in der Sparkasse Neuss (S-Forum), Eingang Michaelstraße 65.


Walter Pesch neuer Oberst


Die Neusser Schützen haben einen neuen Oberst: Beim Oberstehrenabend wurde Walter Pesch (Foto, links) als Nachfolger von Dr. Heiner Sandmann gewählt.

Neuer Adjutant (Nachfolger von Volker Schmidtke) ist Ben Dahlmann. Walter Pesch ist 51 Jahre alt und kommt aus dem Grenadierkorps. Sein Adjutant ist 31 Jahre alt und ebenfalls "von Hause aus" Grenadier.


Schützenbräu wieder erhältlich


Es ist wieder da, das beliebte Neusser Schützenbräu. Seit Juni ist es bei Getränke Hilgers und Getränke Ehl erhältlich.

Vor drei Jahren wurde es aus der Taufe gehoben und präsentiert sich in diesem Jahr zum ersten Male nicht nur in den beliebten Bügelflaschen sondern auch im 5l-, 10l- oder 30l-Fass. Die Bolten-Brauerei in Korschenbroich hat nach dem Verkaufserfolg im vorigen Jahr diesmal eine größere Menge mit der bewährten Rezeptur nach Pilsener Brauart und deutschem Reinheitsgebot gebraut. So wird es wohl mehr Schützen vergönnt sein, auf diese genussvolle Art und Weise, das Neusser Schützenfest tatkräftig zu unterstützen, da der gesamte Ertrag aus dem Verkauf des Schützenbräus direkt dem Fest zugutekommt. 

Komitee-Vize Christoph Buchbender zeigt sich erfreut, dass es in diesem Jahr so rechtzeitig mit dem Angebot geklappt hat: „Damit bietet sich das Neusser Schützenbräu als der ideale Begleiter für so manches Schützen-Sommerfest an.“ Dazu passend, gibt es auch wieder die Schützengriller von der Metzgerei Matzner und das Schützenbrot aus der Bäckerei Wiljo Klein.

Die Fässer mit dem Neusser Schützenbräu werden gut vorgekühlt von den beiden Getränkemärkten angeboten. Der Kasten ist mit je 20 Bügelflaschen zu je 0,33l für 15 Euro mit 4,50 Euro Pfand sowie das „Schützen-Handtäschchen“ – wie es liebevoll 

im letzten Jahr getauft wurde – mit 6 Bügelflaschen für 6 Euro zzgl. 90 Cent Pfand erhältlich.

Erstmalig wird das bernsteinfarbene Schützenbräu am Oberst- und am Königsehrenabend ebenfalls zum Wohle des Neusser Bürger-Schützenfestes ausgeschenkt, genauso wie „op de Daach“, wo man an eigenen Bierständen das mehrfach wohltuende Getränk erwerben können wird. 

Freuen, dürfen sich natürlich all diejenigen, die noch einen Gutschein für einen Kasten Schützenbräu mit 20 Flaschen im Wert von 15 Euro aus dem letzten Jahr ihr Eigen nennen. Wie versprochen, werden diese Gutscheine bei Getränke Hilgers jetzt eingelöst. Lediglich die Pfandgebühr muss genauso wie im Vorjahr hinterlegt werden. 


Sebastianus für St. Quirin


Das Neusser Quirinus-Münster ist um ein Schmuckstück reicher. Eine mehr als 500 Jahre alte Figur des Heiligen Sebastian wurde jetzt an einer der Säulen im Inneren der Kirche enthüllt. Gestiftet wurde sie von den Scheibenschützen.

Das Neusser Quirinus-Münster ist um ein Schmuckstück reicher. Eine mehr als 500 Jahre alte Figur des Heiligen Sebastian wurde jetzt an einer der Säulen im Inneren der Kirche enthüllt. Gestiftet wurde sie von den Scheibenschützen.


Der Sieger der Grenadiere


Das Neusser Grenadierkorps hat einen neuen Korpssieger:

Beim Stechen setzte sich Patrik Häger (Einigkeit 1924) gegen Thomas Handen (In Treue fest 1925) durch. Beide hatten 46 Ringe erreicht. Patrick Häger ist Nachfolger von Thomas Clemens (R(h)eine Nüsser).


Jäger schießen am besten


Auf dem Schießstand am Scheibendamm sind die besten Schützen ermittelt worden.

Mit 146 Ringen sicherten sich die Jäger den Karl-Elgering-Pokal, der Hubertus-Jubiläums-Pokal ging an die Artillerie (146). Die Ratskanne konnte die Schützenlust (144) mit nach Hause nehmen, während sich die Hubertusschützen (143) über den Scheibenschützenpokal freuten. Der Hanno-Beykirch-Pokal ging an die Scheibenschützen (143), der Bernhard-Meier-Pokal an die Gilde (142). Die Ferkespank-Trophäe nahmen die Sappeure (117) mit. Die besten Einzelergebnisse: Patrick Coersten (Jägerkorps) gewann den Josef-Bringmann-Pokal (50 Ringe). Norbert-Peter Kathmann (Schützengilde) holte sich mit 49 Ringen den Bruno-Kistler-Pokal.

Kategorie: News allgemein

Treffer 1 bis 7 von 24

1

2

3

4

Nächste >

vom 25.08. - 29.08.2017



noch
Tage

Offizielles Programmheft

Hier können Sie das aktuelle Programmheft (für 2016 ab Mitte August) und eine Liste mit allen Auslageorten und Verteilstellen herunterladen.

Programmheft

Auslageorte

Aufgepasst & mitgemacht!

Haben Sie interessante News aus Ihrem Korps oder Zug? Kennen Sie einen Geheimtipp in Sachen Neusser Bürger-Schützenfest? Dann schreiben Sie uns eine

Mail

Newsletter abonnieren

Als Schütze oder Fan des Schützenwesens immer auf dem Laufenden: Der kostenlose Newsletter "Zog-Zog" macht's möglich!

Abonnieren

Die Redaktion

Sie möchten mit unserer Online-Redaktion in Kontakt treten? Gerne!

Kontakt