In Anbetracht der besonderen, seit Tagen bzw. Wochen anhaltenden, Wetterlage und dem damit bestehenden Gefährdungspotential für Mensch und Umwelt haben sich Stadtverwaltung und u.a. die Feuerwehr auch aktiv mit den Veranstaltungen rund um Oberst- und Königsehrenabend als auch dem Schützenfest beschäftigt.
Der Dezernent der Stadt Neuss für Sicherheit, Herr Beigeordneter Holger Lachmann, hat den Oberst Walter Pesch in einem ausführlichen Telefonat über die aktuelle Lage und die Entscheidungen, die getroffen wurden und uns Schützen tangieren werden informiert.

Die Stadtverwaltung macht dringend darauf aufmerksam,
dass folgende Dinge unbedingt zu unterlassen sind:

– Das Grillen in Grünflächen – z.B. im Stadtgarten (hier findet eine Kontrolle statt)
– Ein absolutes Rauchverbot in allen Grünanlagen.
– Pechfackeln in Gullideckel ablöschen!
Pechfackeln sind NUR an den vorgesehenen Ablöschstellen den Kameraden der Feuerwehr übergeben!

Stadtverwaltung und Neusser Bürger-Schützenverein sind zuversichtlich, dass hier Alternativen gefunden werden können, die den Charakter der Veranstaltungen und der jeweiligen offiziellen und inoffiziellen Rahmenveranstaltungen nicht verändern, jedoch den besonderen Anforderungen der derzeitigen Trockenheit Rechnung tragen.

Hier sind alle Zugführer aufgerufen dieses an alle Zugkameraden und ggf. auch an die Nüsser Röskes weiterzuleiten

X

E-Mail Newsletter

Unser E-Mail Newsletter informiert Sie regelmäßig und kostenlos über Neuigkeiten.