S.M. Kurt I. Koenemann und Königin Beate Koenemann

S.M. Kurt I.  und Königin Beate Koenemann bleiben geduldig. Sie müssen weiter auf die Parade und das Festwochenende zu ihren Ehren warten. Ein halbgares Schützenfest oder ein Fest auf Sparflamme sei nicht im Sinne der Neusser Schützen, sind sie sich im Podcast-Interview mit dem neuen Redaktionsteam des Neusser Bürger-Schützen-Vereins sicher.

Auch vor einem Schützenkönig machen die Pandemie-Folgen natürlich nicht halt. In den letzten Wochen und Monaten hat Kurt I. Koenemann den Großteil seines Schützenlustzuges „Die Oberjährigen“ nicht persönlich treffen können. Einzige (traurige) Ausnahme: Die Beisetzung von Altmajestät und Zugkamerad Georg Martin im vergangenen Herbst. In diesem Jahr scheint sich die Corona-Lage so langsam zu entspannen. „Die Inzidenzen sinken und immer mehr Menschen sind inzwischen komplett (gegen Covid 19) geimpft.“, freut sich das Neusser Königspaar.
Auch wenn die Zeit für Ehrenabende, Kirmesbummel und Schützenfest noch nicht gekommen sei, könne man wohl in diesem Jahr vielleicht mehr auf die Beine stellen. „Wir wünschen allen viel Freude und hoffen, dass alles im gesetzlichen Rahmen bleibt“.

Wie sich das Königspaar auf die bevorstehenden Sommermonate vorbereitet und was sich unsere Majestäten für die kommenden Monate wünschen, hören Sie in unserem Audio-Interview. Aufgezeichnet am 05.06.2021 auf  dem Neusser Markt.

X

E-Mail Newsletter

Unser E-Mail Newsletter informiert Sie regelmäßig und kostenlos über Neuigkeiten.

1+1=?