„WIR.SCHÜTZEN.NEUSS.“, das ist traditionell der Grundsatz der Neusser Schützen; in diesem Jahr ist es angesichts der Corona-Pandemie ausdrücklich zum Motto und Leitspruch geworden. Das haben auch die eigentlich schützenfestlichen Tage Ende August bewiesen. Es gab Zusammenkünfte der Schützen und ihrer Familien in kleineren Kreisen, aber keinerlei Zunahme des Infektionsgeschehens in Neuss. Das Komitee und die Korpsführer danken allen Schützen und ihren Familien sehr für das vorbildliche und disziplinierte Verhalten.

Derzeit steigen die Infektionszahlen teils sprunghaft. Daher und entsprechend dem Motto „WIR.SCHÜTZEN.NEUSS.“ haben das Komitee und die Korpsführer jetzt einstimmig beschlossen, die Jahreshauptversammlung des Neusser Bürger-Schützen-Vereins, die traditionell am Freitag nach dem Buß- und Bettag stattfindet, in diesem November nicht durchzuführen, sondern in das kommende Jahr zu verschieben. Sämtliche Komiteemitglieder, die in diesem Jahr für einen neuen dreijährigen Turnus zur Wahl stünden, haben angeboten, sich bei einer späteren Wahl so stellen zu lassen, dass sie keine zeitlichen Vorteile aus der Verschiebung der Jahreshauptversammlung erzielen. Den Geschäftsbericht des Schriftführeres und den Kassenbericht des Schatzmeisters für das Ende Oktober endende Geschäftsjahr wird das Komitee den Korpsführern im November vorlegen.
X

E-Mail Newsletter

Unser E-Mail Newsletter informiert Sie regelmäßig und kostenlos über Neuigkeiten.

1+1=?