Neusser Bürger-Schützen packen zum Winter-Kehraus kräftig an. Mit Präsident Martin Flecken vom Neusser Bürger-Schützenverein e.V. (NBSV) an der Spitze beteiligen sich Mitglieder des Regiments am Samstag (19. März/Treffpunkt 11.00 Uhr an der Wetthalle) passend zum Frühlingsanfang
einen Tag später an der Reinigung der Grünflächen im Rennbahnpark. Der Einsatz der NBSV-Mitglieder erfolgt im Rahmen einer Sonderaktion zusammen mit der Stadt Neuss und dem Bürger-Bündnisses „Neuss räumt auf“.

Ein weiterer Hintergrund für den Frühjahrsputz ist auch die Bewerbung von Neuss um die Ausrichtung der Landesgartenschau 2026: Vor der anstehenden Entscheidung inspiziert eine Bewertungskommission des Landes Nordrhein-Westfalen am kommenden Montag (21. März) den
Rennbahnpark, der das Herz der Neusser Kandidatur für die prestigeträchtige Dauerveranstaltung bildet.

NBSV-Präsident Flecken hält das Engagement der Neusser Schützen für eine saubere Umwelt eben auch im Bereich der Standorte von Festzelt und Schießstand für einen Ausdruck gemeinschaftlicher Verantwortung und Heimatverbundenheit gleichermaßen. „Die Rennbahn, die Schützenwiese ist ein zentraler Ort unserer schützenfestlicher Aktivitäten – der Ort der
Begegnung. Wir Schützen schützen Neuss, wir packen aber auch mit an, wir räumen auf.

Es gilt, die Wiese als Bürgerpark auch über die mögliche Landesgartenschau hinaus für uns Schützen als Stätte der Begegnung zu erhalten und zu verschönern.“ Jede unterstützen de (Schützen-)Hand ist am Samstag willkommen. Als Anerkennung lädt Bürgermeister Reiner Breuer nach Ende der Reinigungsaktion alle Helfer zu einem Umtrunk auf dem Markt ein.

X

E-Mail Newsletter

Unser E-Mail Newsletter informiert Sie regelmäßig und kostenlos über Neuigkeiten.

1+1=?