Der Neusser Bürger-Schützen-Verein ruft die Gemeinschaft der Neusser Schützen und alle Bürgerinnen und Bürger zu einer Spende zu Gunsten der von der Hochwasser-Katastrophe betroffenen Menschen auf. Der Präsident des NBSV, Martin Flecken, konnte diesen Spendenaufruf im Rahmen der am vergangenen Samstag live über Facebook gesendeten Übertragung aus dem Schützenmuseums vortragen.
 
„Wir Neusser Schützen sind zutiefst betroffen von den Nachrichten und Bildern, die uns über die entsetzlichen Auswirkungen der Hochwasser-Katastrophe in Teilen unseres Landes, vor allem in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen erreichen. Ganze Ortschaften sind von dieser Katastrophe betroffen. Menschen haben alles verloren, was sie sich ein Leben lang aufgebaut haben – sie stehen im wahrsten Sinne des Wortes vor dem Nichts. Es macht uns traurig und fassungslos, dass so viele Menschen ihr Leben verloren haben. Wir möchten allen Hinterbliebenen unsere Anteilnahme aussprechen – wir sind in Gedanken bei Ihnen.“
 
Für die Gemeinschaft der Schützen ist Solidarität kein Fremdwort, sondern gelebte Tradition. Es kommt gerade in diesen Tagen und Stunden darauf an, all denen, die durch diese Hochwasser-Katastrophe alles verloren haben Solidarität zu zeigen und unsere Unterstützung und Hilfe anzubieten. Wir stehen in diesen schweren Stunden fest zusammen. Der unermüdliche Einsatz der professionellen Helferinnen und Helfer von Feuerwehr, THW, Polizei, Bundeswehr und aller Hilfsorganisationen ebenso wie all jener, die sich spontan zur Hilfe in die betroffenen Katastrophengebiete, auch aus dem Rhein-Kreis Neuss, aufgemacht haben, verdient unser aller Respekt und Hochachtung, für die wir Schützen uns herzlich bedanken möchten.
 
Vielleicht werden in einigen Tagen, wenn das Wasser sich zurückgezogen hat, die Bilder dieser Katastrophe die Nachrichten nicht mehr bestimmen –aber die Schäden, die diese Flut hinterlassen hat, werden ganz besonders den Betroffenen Menschen vor Ort noch sehr lange sichtbar bleiben und in ihren Herzen vielleicht für immer schmerzlich in Erinnerung sein. Es wird sicherlich Monate dauern, bis das ein einigermaßen normales Leben in den betroffenen Ortschaften wieder möglich sein wird. Bis dahin gilt es solidarisch zu sein und den Wiederaufbau mit allen Kräften zu unterstützen. Wir rufen daher alle Neusser Schützen und alle Bürgerinnen und Bürger unserer Heimatstadt zu einer Spende zu Gunsten der von der Hochwasser-Katastrophe betroffenen Menschen auf. Dieses Geld wird den Organisationen zur Verfügung gestellt, die damit direkt und vor Ort gezielt die dringend notwendige Hilfe leisten und Not lindern können.
 
 
Kontoinhaber: Neusser Bürger-Schützen-Verein
 
IBAN:DE68 3055 0000 0093 5318 46
 
Stichwort: Hochwasser-Katastrophe
 
 
Wir sagen herzlich DANKE!

X

E-Mail Newsletter

Unser E-Mail Newsletter informiert Sie regelmäßig und kostenlos über Neuigkeiten.

1+1=?